Ausstellungen, Messen, Museen, Produkte

Ausstellungsdesign und Objektdesign

Wir planen und gestalten Ihre Ausstellung, Szenografie und Museumseinrichtung oder individuelles Produkt

Präsentation, Ausstellungsdesign, Museumsgestaltung, Museumsausstattung, Objektdesign & Produktdesign

Museumsausstellung oder individuelle Gestaltung Ihres Messeauftrittes, ob klare Inszenierung oder realitätsgetreue Darstellungen

BlumBellinger konzipiert, gestaltet und realisiert seit Jahren szenografische Gestaltungen im Museums- und Ausstellungswesen sowie Projekte des Theater- und Bühnenbau um.

Eine individuelle Projektbetreuung vom ersten Entwurf bis zur Fertigstellung, sowie die Beratung bei Kundenfragen im Gestaltungsbereich ist bei uns selbstverständlich. Neben Großprojekten bieten wir unsere Dienste auch für ausführende Firmen im musealen sowie im bühnentechnischen Bereich an. Möchten Sie als Unternehmen, Ihre Produkte in einem Szenarium darstellen, bieten wir Ihnen eine gestalterische Plattform an, in der Sie Ihr Produkt in Aktion zeigen können.

Ausstellungsdesign, Szenografie und Objekte

für eine klare Botschaft

Seit 2011 beschäftigen wir uns mit Szenografie, Ausstellungs-, Messe-, und Eventdesign in unterschiedlichen Themenbereichen. Zu unseren Leistungen gehört die Eigenentwicklung von Ausstellungen und Konzeptionen im musealen Rahmen, sowie die optimale Produkt- und Dienstleistungsvisualisierung für Verkauf und Messe im B2B und B2C Bereich.

Inklusion - auch im Museum!

Wir erstellen ein Konzept für ihr barrierefreies Museum

Wir entwickeln mit wissenschaftlichen Partnern aus Universitäten und Verbänden einen individuellen Leitfaden, wie Sie die Dauerausstellung bzw. Sonderausstellung für ältere Menschen und Personen mit Beeinträchtigung zugänglich und attraktiv machen. Wir stellen mögliche Fokusgruppen zusammen, die nach den örtlichen Vorgaben inkludiert werden können.

So können kontrastreiche Gestaltungen für Besucher mit Sehbeeinträchtigung, welche vor allem ältere Menschen haben, den Ausstellungsbesuch enorm erleichtern. Die einfache Rampe im Eingang ist heutzutage für Rollstuhlfahrer und Gehbeeinträchtigte tabu, sondern auch Sitzmöglichkeiten, Abstände, Unterfahrbarkeiten der Exponate, etc. sind zu berücksichtigen. Hörgeschädigte benötigen visuelle Unterstützung, um die Ausstellung im vollem Umfang zu verstehen. Aber auch Audio-Medien sind hier für die Zielgruppen anzupassen.

Barrierefreie Ausstellung

Das inklusive Museum - für ein barrierefreies Ausstellungsdesign

Das Museum oder die Ausstellung einer breiten Masse an Besuchern zugänglich zu machen, ist heutzutage nicht mehr wegzudenken.

Projekte zur barrierefreien Umsetzung einer Ausstellung werden immer zahlreicher und reichen von rollstuhlgerechten Zugängen bis zu Bildbeschreibungen im Hightechformat. Die Fokusgruppen können ganz unterschiedlich sein. Blinde, Taube, körperlich, seh- und/oder hör-beeinträchtigte Personen, Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung aber auch ganz einfach Kinder, ältere Personen oder Besucher internationaler Herkunft.